Imkerei Rudack - Bienen, Honig und mehr

Sie sind hier:   Startseite > Ausbildung zum Hobbyimker > Ausbildung III

Ausbildung III

 

Mai - Sept. 2016 Schulungsprojekt Dr. Pia Aumeier 

durchgeführt vom Landesverband Westfälisch-Lippischer Imker e.V., Ökologiestation, Bergkamen-Heil

13.02.2016 bis 14.02.2016 25. Apisticus-Tag, Münster 2016

Bienen braucht das Land

durchgeführt von der Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen, Bienenkunde, in der Speicherstadt in Münster

05.03.2016 Tagung der Vereinsvorstände

durchgeführt vom Landesverband Westfälisch-Lippischer Imker e.V., Haus Düsse, Landwirtschaftszentrum der LWK NRW, Bad Sassendorf, div. Referenten

April bis November 2016   Ausbildung zum Schulungsreferenten des Landesverbandes

Dr. Werner Mühlen, LV Westfälischer und Lippischer Imker e.V.

11.02.2017 bis 12.02.2017 26. Apisticus-Tag, Münster, 2017

Biene & Mensch

durchgeführt von der Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen, Bienenkunde, in der Speicherstadt in Münster

April bis Oktober 2017 Ausbildung zum Bienenweide-Fachberater des LV

Gregor und Ulrike Rohlmann, LV Westfälischer und Lippischer Imker e.V.

10.02.2017 bis 11.02.2017 27. Apisticus-Tag, Münster, 2018

Imkerei für jedermann

durchgeführt von der Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen, Bienenkunde, in der Speicherstadt in Münster
 

11.02.2018 Hygiene in der Imkerei

Diplom Oecotrophologin M. Backer

Hygieneschulung gemäß EU-Hygienerecht und Nationaler Durchführungsverordnung,

14.10.2017 bis 05.05.2018  Ausbildung zum Bienensachverständigen

Frau Dr. Marika Harz, Herr Matthias Rentrop

Landwirtschaftskammer NRW, Landesverband Westf.-Lipp. Imker

 



 

 

 

 

 

   

  

 

 

  

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Lorscher Bienensegen:
(althochdeutscher Segen, 10. Jhdt.)

Kirst, imbi ist hûcze

Nû fliuc dû, vihu mînaz, hera

Fridu frôno in munt godes

gisunt heim zi comonne

Sizi, sizi, bîna

Inbôt dir sancte Maria

Hurolob ni habe dû

Zi holce ni flûc dû

Noh dû mir nindrinnês

Noh dû mir nintuuinnêst

Sizi vilu stillo

Uuirki godes uuillon

In der Übersetzung: 

Christus, der Bieneschwarm ist ausgeflogen! 
Nun fliege du, mein Tierchen, wieder her, 
um in göttlichem Frieden, im Schutz Gottes 
gesund heimzukommen. 

Sitze, sitze, Biene! 
Das hat dir die heilige Maria geboten: 
Abschied sollst du nicht nehmen, 
zum Wald sollst du nicht fliegen,

weder sollst du mir entwischen, 
noch sollst du mir entweichen! 
Sitze ganz stille; 
So wirke Gottes Wille.

Übersetzung aus: 
Lorscher-Bienen-Dichter-Projekt 2012

Und den Grund dafür lesen wir bei: Sir 11, 3

Denn die Biene ist klein unter allem, was Flügel hat, 
und bringt doch die allersüßeste Frucht.

Powered by CMSimple| Template: ge-webdesign.de tuned by KDR| Login